Dienstag, 18. November 2014

Antrag auf Arbeitslosengeld ausfüllen einfach erklärt in relativ leichter Sprache (Schritt für Schritt Anleitung) Teil 2



Viele Menschen sind von diesen Formularen beim Arbeitsamt überfordert. Irgendwann wird jemand kommen und die Formulare leichter gestalten. Bis dahin erkläre ich kurz wie es richtig geht. Von der Arbeitssuchendmeldung bis zum neuen Job. Das sieht vielleicht jetzt nach viel Text aus, aber es ist ja auch kompliziert. Deshalb habe ich das alles in mehrere Teile eingeteilt. Ich möchte alles sehr einfach erklären. Deshalb habe ich eine relativ leichte Sprache verwendet. Wenn dir die Erklärung geholfen hat und dir die Erklärung gefällt, darfst du diese Internetseite gerne anderen Leuten empfehlen. Wir gehen jetzt Schritt für Schritt alles durch:

Im vorherigen Blogbeitrag haben wir gelernt:
Wo muss ich mich melden, wenn ich meinen Job verliere?
Was ist der Unterschied zwischen arbeitssuchend und arbeitslos?
Was ist alles im Brief vom Amt enthalten?
Welche Zettel sind wichtig? Welche Zettel sind für mich und welche für den ehemaligen Chef?

Heute geht es um das Ausfüllen vom Antrag auf Arbeitslosengeld 1. Den Antrag auf Arbeitslosengeld 1 muss man immer ausfüllen, wenn man sich arbeitssuchend meldet. Es ist egal, ob man berechtigt ist Arbeitslosengeld 1 zu bekommen, oder nicht. Berechtigt ist jeder, der in den letzten 2 Jahren insgesamt 12 Monate gearbeitet hat.
Der Antrag wird dann geprüft. Wenn man nicht berechtigt ist, bekommt man einen Ablehnungsbescheid. Der ist wichtig. Damit geht man dann zum Jobcenter und beantragt Arbeitslosengeld 2 (ALG 2 oder Hartz 4).

Details und Ausfüllhinweise zum Antrag auf Arbeitslosengeld 1
Der Antrag besteht aus 3 Seiten, die Ausfüllhinweise (vom Amt) aus 2 Seiten.
Die Zeilen tragen Nummern und Buchstaben. Diese habe ich hier auch verwendet.

1        Persönliche Daten …… ich denke das erklärt sich von selbst. (Wichtig: Die Rentenversicherungsnummer ist dasselbe, wie die Sozialversicherungsnummer. Diese steht in der Regel in Zeile 2 der letzten Gehaltsabrechnung. Die Steuer-ID steht normalerweise auf der letzten Gehaltsabrechnung in Zeile 4.) Rechts daneben steht
Arbeit ab“. Dort schreibst du hin ab wann du in der Firma gearbeitet hast. Darunter schreibst du nur etwas hin, wenn du krank warst.
2        Angaben zur Arbeitslosigkeit, Nebenverdienst und Verfügbarkeit
2a  Du tust alles, um schnell wieder einen Job zu bekommen – Ja ankreuzen.
2b  Du hattest neben deinem Job einen zweiten Job, für den du Geld bekommen hast.
2c  Du arbeitest ehrenamtlich und bekommst dafür Geld.
2d  Du bist sehr krank. Du kannst nicht mehr arbeiten. Von /bis
2e  Du bist sehr krank. Du kannst bestimmte Dinge nicht tun weil du krank bist oder weil du Familienmitglieder pflegen musst.
2f  Du willst weniger arbeiten und suchst noch nach Gründen – Nein ankreuzen
2g  Du willst weniger arbeiten. Trage dort die Stunden ein die du arbeiten willst. Achtung: Weniger Stunden = weniger Geld.
2h  Du gehst bald zur Schule/Hochschule und ab wann. Achtung: Dafür musst du ein Zusatzblatt ausfüllen.
3        Weitere Angaben für die Leistungsgewährung
3a  Du warst im Leben schon mal arbeitslos. Du hast schon mal Geld vom Arbeitsamt (Agentur für Arbeit) bekommen. Kundennummer eintragen. (Die steht auf jedem Brief an dich oben rechts)
3b  Was hast du in den letzten 5 Jahren alles gemacht? (Arbeit/Arbeitslosigkeit), Achtung: In den Ausfüllhinweisen steht welches Zusatzblatt du ausfüllen musst.
3c  Du hast bei einem Familienmitglied gearbeitet. Du hast bei deinem Lebenspartner gearbeitet. Du warst Geschäftsführer. Warst du versicherungspflichtig beschäftigt? (Sozialversicherungspflichtig beschäftigt ist man, wenn der Arbeitgeber den Beitrag an die Krankenkasse schickt und nicht du und nicht das Arbeitsamt).
3d  Du bist arbeitslos geworden weil du sehr krank wurdest oder einen Unfall hattest. Achtung: Dafür musst du ein Zusatzblatt ausfüllen.
3e  Du bekommst noch Geld vom Arbeitgeber nach Ende des Jobs.
3f  Du bist vor dem 1.1. 1955 geboren und bist in Altersteilzeit. Achtung: Vereinbarung zur Alterstteilzeit kopieren und vorlegen.
4    Angaben zu anderen Leistungen
      Du bekommst im Moment Rente, Ausbildungshilfe, Krankengeld, Verletztengeld, Mutterschaftsgeld (KEIN Kindergeld!), Übergangsgeld, Anpassungsgeld oder Sozialleistungen (KEIN Wohngeld).
5    Angaben zu Lohnsteuerklasse und zu Kindern
5a  Schreib deine Lohnsteuerklasse hin. Hat sie sich geändert? Hast du beim Finanzamt ein Faktorverfahren beantragt?
5b  Du hast mindestens 1 Kind. Dein Partner hat mindestens ein Kind. Du bekommst Kindergeld oder einen Kinderfreibetrag? Wann hat das jüngste Kind Geburtstag? Achtung: In den Ausfüllhinweisen steht welche Nachweise du vorlegen musst.
6    Angaben für die Sozialversicherung bei Leistungsbezug
6a  Bevor du deinen Job verloren hast: Warst du gesetzlich krankenversichert und pflegeversichert? Wenn ja: Wie heißt die Krankenkasse? Hast du die Krankenkasse gewechselt? Achtung: Hier musst du eine Bescheinigung vorlegen. Aber: Mitgliedsbescheinigung nur bei Krankenkassenwechsel.
6b  Bevor du deinen Job verloren hast: Warst du gesetzlich rentenversichert? Bist du in der Knappschaft?

Fertig! Unterschreibe links unten mit Ort und Datum.

Wichtig: Alle Nachweise gibst du IMMER als Kopie ab. Gib nie das Original ab! Mache dir eine Kopie von deinem ausgefüllten Antrag.



Noch was wichtiges: Ich bin kein Experte. Ich habe nur versucht schwieriges leichter zu erklären und habe dafür einiges weggelassen oder nur wenige Beispiele aufgezählt. Deshalb übernehme ich auch keine Haftung falls dir Schäden entstehen. Das Ausfüllen des Antrags muss jeder selbst übernehmen. Damit übernimmt man auch die volle Verantwortung für alle Angaben.



Hier geht’s weiter mit:

1 Kommentar: