Donnerstag, 7. Mai 2015

Schlank und schön in 3 Tagen!



"Mit diesem uralten Trick verlieren Sie 10 Kilo Bauchfett in 2 Monaten." Mit solchen und ähnlichen Slogans werben ominöse Firmen im Internet um Aufmerksamkeit und Kunden. In Zeiten des Wohlstands mangelt es nicht an Abnehmwilligen. Die leckeren Kuchen setzen leider so schnell an. Und Sport? Lieber nicht. Erstens ist es anstrengend, zweitens kostet es Zeit und drittens kostet so eine Fitnesscentermitgliedschaft auch Geld und viertens kommt da ja eh der Jojo-Effekt und fünftens ... hatte ich schon gesagt, dass es anstrengend ist.

Dann lieber zu solchen Teleshopping-Maßnahmen greifen, wie dem Ab-Hancer, der  in dicke Wampen Bauchmuskel-Muster reindrückt:
 
Oder einen dieser Bauchweg-Gürtel, die mit Vibration und Strom die Muskulatur zum Bewegen reizen. Im Sessel sitzen und „trainieren“ und dabei zusehen, wie sich die Pfunde abbauen – solange man das unwillkürliche Zucken und Stechen aushält…und keinen Herzschrittmacher hat.
 
Aber auch, wenn man gar keinen Bedarf zum Abnehmen hat, kommt da immer wieder diese seltsame Werbung, die sich an den Rand der Webseiten schleicht. Es ist ein Geheimnis. Keiner darf es wissen. Alle sind mega-verärgert, aber du….du darfst es ausnahmsweise noch erfahren…also, wenn du da draufklickst und meistens irgendwie Geld  ausgibst.

Was steckt hinter der Abnehm-Werbung?

Die Abnehmindustrie boomt - zumindest bis diese Mutter oder dieser Vater kam...wer war das doch gleich?

Irgendein Vater oder eine Mutter muss immer dafür herhalten, dass irgendein geheimes Mittel zum Abnehmen gefunden wurde. Daneben prangt ein Bild von etwas Undefinierbaren, meist leicht verschwommen. Häufig eine exotische Frucht oder ein Pilz.
nur ein Bild - keine Angst
Hier noch ein paar: 

Oben, vlnr: Zwei Eier, ein Spiegelei mit grüner Lebensmittelfarbe, Naturschwamm mit getrocknetem Kunstblut. Unten vlnr: Zwei Kugeln Hefeteig, viele Spiegeleier.

Warum eigentlich eine Mutter oder ein Vater? Mütter und Väter symbolisieren eine Person aus der Mitte der Gesellschaft, wie du und ich, es schafft Nähe. Und warum ist da jetzt irgendwer sauer deswegen? Wer doch gleich? Die Ärzte…warum ausgerechnet Ärzte? Eigentlich sollten Ärzte doch dankbar sein, dass es ihren Patienten besser geht mit was auch immer. Der Einzige, den es ärgern könnte wäre die Abnehm-Industrie, die weniger Umsatz macht. Was ja durch den Verkauf von irgendeinem Mittel eigentlich nicht passiert. Diese Werbung ergibt von vorn bis hinten keinen Sinn.
Vorsicht! Hier wollen dubiose Firmen ihre (meist wirkungslosen) Pillen verkaufen.

Dann gibt es diesen komischen alten Trick, der helfen soll in X Wochen X Kilo abzunehmen.
Der komische alte Trick ist nicht komisch, der Trick ist auch nicht alt. aber das schafft Klicks. Natürlich soll auch hier wieder etwas verkauft werden. Ich hab mich mal in einigen Foren umgesehen und dort habe ich gelesen, was hinter dem alten Trick steckt. Es ist ein etwa 45-minütiges Video, was die Rezensenten einhellig mehr zum Lachen anregte, als zum Abnehmen. Aber Lachen regt ja auch die Muskeln zur Bewegung an, von daher ist es OK. Und der Trick: Der lautet ungefähr so: Lass dir von niemandem einreden, dass du fett bist, du  musst dich in deinem Körper wohlfühlen.

Dann gibt’s ja noch die Werbung mit den verbotenen Lebensmitteln. Die man nicht essen darf.
das hier ist keine Werbung, nur ein Beispielbild
Zum Abnehmen, klasse, da fallen mir spontan nicht nur 5, sondern 100 ein. Schokolade und Bonbons, Chips, Snacks, süße Getränke, Fast Food… beispielsweise. Dafür muss ich ja jetzt nicht auf eine Werbung klicken. Wie man seine Ernährung richtig umstellt, kann einem ein entsprechender Arzt auch sagen. Oder einfach weiterlesen. Ich hab da ein Stück weiter unten mal etwas dazu geschrieben. Aber mal eine andere Frage: Wieso ist auf diesem Bild eine Banane abgebildet? Ist das der Trick? Man bringt zwei völlig abwegige Dinge miteinander in Verbindung und schafft damit Klickinteresse? Pfui.

Und dann gibt’s da ja noch die Werbung mit der netten Dame, die angeblich aussieht, wie 17 und ein geheimes Gesichtslifting entdeckt hat.
nicht klicken - es ist doch nur ein Bild
Wer ist die Frau? Wieder eine Mutter. War ja klar. Man kennt solche Vorher-Nachher Fotos ja, die meisten Fotos von Mann mit Bauch und Mann mit Sixpack sind innerhalb von Sekunden entstanden – den Trick kennen wir ja nun. Aber was wir da oben sehen ist einfach nur Frau kurz nach dem Aufstehen ohne Makeup und mit schlechter Beleuchtung und gleiche Frau mit gemachten Haaren, Makeup, Top-Beleuchtung und vielleicht etwas Photoshop. Die Wangen sind, wenn man genau hinschaut, genauso glatt, wie auf dem anderen Bild. Nix Lifting. Und NEIN, die Frau rechts sieht nicht jünger aus, erst recht nicht wie 17. Was haben die Leute, die solche Werbung machen, denn bitte für eine Vorstellung von einer 17-jährigen. Die Frau rechts sieht für mich aus, wie 42. Aber doch nicht, wie 17! Das geheime Gesichtslifting ist wahrscheinlich eine überteuerte Creme oder ein ähnlich bescheuerter „alter Trick“: Sie sind so jung, wie Sie sich fühlen. Und was haben die Ärzte da schon wieder zu suchen. Als ob Ärzte irgendwas mit Schönheit zu tun hätten. Ärzte sind dafür da, Menschen zu HEILEN von KRANKHEITEN. Die werden doch nicht rasend, bloß weil eine Frau sich ne Creme ins Gesicht schmiert.

Und so kommst du wirklich zur Bikinifigur und zum Waschbrettbauch

Nicht in drei Tagen, auch nicht bis nächste Woche, aber immerhin bis nächstes Jahr…so funktioniert Abnehmen in der Realität, fernab vom Ponyhof.

  1. Ernährung umstellen
  2. Sport machen
Ernährung ist in Deutschland ein leidiges Thema. Da Ärzte und Pharmakonzerne längst Hand in Hand arbeiten, darf bloß keiner erfahren, dass über 80 % der Krankheiten ernährungsbedingt sind, sich also auch ohne viel Medikamente einfach bekämpfen lassen.
Wer es schnell haben will, verzichtet auf Kohlenhydrate und isst viel Protein, wem es auch langsam gehen kann, der schränkt Kohlenhydrate zumindest ein und auch Zucker. Obst, Gemüse, Fleisch, Milchprodukte sind top. Brot, Nudeln, Kartoffeln besser weglassen. Kein Fast Food, keine Süßigkeiten, keine Snacks, keine zuckerhaltigen Getränke, keine Tiefkühlfertiggerichte. Aber wichtig, nicht hungern! Und dabei bleiben. Wer  sich sagt, ich mach das nur, bis ich mein Idealgewicht habe und dann wieder mit der ungesunden Lebensweise anfängt, hat schon den Jojo-Effekt geschafft. Wenn das Wunschgewicht erreicht ist, dann sollte man zwar wieder Kohlenhydrate zu sich nehmen, denn sie gehören essentiell zur Ernährung dazu, aber in Maßen (also das mit ß). Ebenso Schoki und Süßes bzw. zuckerhaltige Getränke (Fruchtsäfte zählen auch dazu)…in Maßen, einmal in der Woche ist OK, jeden Tag nicht.

Sport hilft dem Körper überschüssiges Fett zu verbrennen. Das heißt, man muss den Körper dazu bringen, dass er nicht nur die Energie verwendet, die dem Körper aktuell zugeführt wurde, sondern, dass er auch an die Reserven geht, die er rund um die Hüfte eingelagert hat. Bewegung heißt nicht nur den Weg zum Supermarkt zu laufen und die Treppe statt den Fahrstuhl zu nehmen. Bewegung heißt auch nicht einmal in der Woche 3 Stunden im Garten umzugraben, Bewegung heißt regelmäßig über einen Zeitraum von mindestens einer Stunde Sport zu machen, gezieltes Muskeltraining. Liegestütze, Klimmzüge, Situps, Balanceübungen, Radfahren, Joggen, Schwimmen etc. Erst ab 20 Minuten Sport greift der Körper überhaupt Reserven an. Und das heißt auch nach dem Erreichen des Wunschgewichts nicht plötzlich mit Sport aufzuhören, sondern damit weiterzumachen, vielleicht nicht in dem Maße, aber trotzdem regelmäßig.

Weitere gute Ratschläge zum Thema Abnehmen mit Sport und optimierter Ernährung gibt es hier.

Übrigens sollten stark übergewichtige Menschen für solche Anstrengungen immer einen Arzt hinzuziehen, der ihnen hilft und sie regelmäßig untersucht, da hierbei häufig auch Stoffwechselerkrankungen eine Rolle spielen.

Und für die Schönheit: Haut pflegen und so wenig Make-Up verwenden, wie möglich.

Bildnachweise:
Liken, Teilen, Abonnieren und Favorisieren ist erlaubt und erwünscht!
Frau W. Niemand ist bei Twitter.
Frau Niemand ist bei Facebook.
Frau W. Niemand ist bei Youtube (bald…bald….kommt da auch neuer Content)  
Oder Connect mit


Kommentare:

  1. Das auf dem zweiten Bild ist kein Ei mit grüner Lebensmittelfarbe, sondern ein Ei in einer Avocadohälfte.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr interessante Beiträge und gute Tipps
    Schaue gerne öfters vorbei.
    Liebe Grüße Tobi Schlank werden24

    AntwortenLöschen